audio light installation
Michael Kramer

 

Soundfiles werden in ihre einzelnen Frequenzbänder zerlegt und in Lichtsignale übersetzt.

Dabei wandern die der Analyse resultierenden Werte vom Laptop, über Midi-Befehle in die IPad Lichtsteuerung, welche sie als DMX Signal von Scheinwerfer zu Scheinwerfer schickt.

ASMR steht für den Autonomous Sensory Meridian Response und bezeichnet die Erfahrung eines statisch-ähnlichen oder kribbelnden Gefühls auf der Haut, das typischerweise auf der Kopfhaut beginnt und sich entlang des Nackens und der oberen Wirbelsäule bewegt. Auf Youtube tummeln sich mittlerweile unzählige ASMR Videos die mit verstärkten Tonaufnahmen, von teils sehr unangenehmen Geräuschen, versuchen den/die BetrachterInnen zum ASMR zu bringen. Die Installation spielt mit den Geräuschkulissen und bietet mit den resultierenden Lichtimpulsen ein Zentrum der Reizüberflutung.