„mit-teilen“ – Eröffnung am 25.03. 2019

Interaktive Raum- und Medieninstallation der Abteilung Mediengestaltung in der KZ-Gedenkstätte Mauthausen

Eröffnung am 25.03. 2019 um 18:00 Uhr
Ort: KZ-Gedenkstätte Mauthausen
Erinnerungsstraße 1
4310 Mauthausen

Information unter:
07238/2269-10

Das Projekt „mit-teilen“ ist eine Kooperation der KZ-Gedenkstätte Mauthausen und der Abteilung Mediengestaltung Lehramt.

In einer mehr als zweijährigen Auseinandersetzung mit Erinnerungs- und Gedächtniskultur und Vermittlungsarbeit an KZ-Gedenkstätten, wurde in Teamarbeit ein interaktive Raum- und Medieninstallation realisiert.

Im Mittelpunkt unserer Überlegungen stand die Erarbeitung eines partizipatorisch-konzipierten Vermittlungsformates unter besonderer Berücksichtigung eines der pädagogischen Leitmotive „Was hat es mit mir zu tun?“

Das affektive Verarbeiten der persönlichen Eindrücke und Reaktionen am Ende eines Besuches in der Gedenkstätte stehen dabei im Vordergrund.

Dafür wurden ein mehr als 20-teiliges Ensemble aus Raumelementen und Sitzgelegenheiten hergestellt, die es den Besucher*innen ermöglichen, unbeobachtet und abseits des Treibens ihre Mitteilungen anonymisiert in Form von Text, Ton, Fotografie oder Zeichnung auf fix installierten Tablets einzugeben, aufzunehmen und zu speichern.

„mit-teilen“ ist als mehrjähriges Forschungsprojekt angelegt, mit dem Ziel, die gesammelten Beiträge qualitativ und quantitativ auszuwerten und Open Access zu publizieren.

Projektleitung: Univ.Prof. Dr. Stefan Sonvilla-Weiss
Projektteam (Konzeption, Realisierung, Programmierung):
Christoph Flattinger, Bertram Verdezoto Galeas, Mag.a art. Lena Kalt, Michael Kramer, Mag.art. Reinhard Zach

Mit freundlicher Unterstützung von Manfred Grillnberger (Leiter Werkstätte Technik & Design)

Vermittlungsteam Gedenkstätte: Mag.a. Gudrun Blohberger, Bernhard Mühleder

Zur Eröffnung sprechen:
DDr. Barbara Glück, Leiterin der KZ-Gedenkstätte
Mag.a. Gudrun Blohbeger, Pädagogische Leiterin
Univ.Prof. Dr. Stefan Sonvilla-Weiss
im Gespräch mit den Studiereden, Kunstuniversität Linz

Neben der Projektpräsentation findet auch die Feier für 25 neue Vermittler*innen statt, die ins Team der KZ-Gedenkstätte Mauthausen aufgenommen werden.

Mit Unterstützung von: KZ-Gedenkstätte Mauthausen, Kunstuniversität Linz, Bundeskanzleramt, KulturKontakt Austria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.