Interaktive Netzkultur

DIY (Do Internet Yourself)

www.servus.at
www.christinagruber.net

Exkursion und Workshop 

21.Jänner 2019, 15.00 Uhr
Servus Clubraum (Stadtwerkstatt, 1. Stock)
Kirchengasse 4, 4040 Linz

im Rahmen der Lehrveranstaltung MG B 1.5 Medienlabor

mit servus.at und Medienkünstlerin Christina Gruber

In ihrem Vortrag sprechen servus.at über ihre Aktivitäten zu interaktiver Netzkultur, die sie seit 1996 umsetzen. Servus.at fördert die Verwendung freier Open Source Software, erforscht Phänomene digitaler Kultur, beleuchtet gesellschaftspolitische Implikationen im Umgang mit Technologie und beschäftigt sich mit zentralen Fragen der Informationsgesellschaft. Für die aktuelle Ausgabe des Research Labs forschen sie u.a. gemeinsam mit Gewässerökologin und Medienkünstlerin Christina Gruber zu “alten” und “neuen” Ökosystemen und den Auswirkungen von Internettechnologien. Im anschließenden Workshop DIY (Do Internet Yourself) geben servus.at einen praktischen Einstieg in die Funktionsweise des Internets. Ein Mini-Server wird mittels Open Source Soft- und Hardware gebaut und eine Webseite generiert.

optionaler Treffpunkt: 14:30 Uhr
Reindlstraße 16-18, 4040 Linz
Medienlabor (W3EG07)

Anmeldung

mg.office@ufg.at

bis Montag, 21.1., 11:00 Uhr
Wenn möglich bitte Laptop mitnehmen und Arduino IDE installieren:

www.arduino.cc/en/Main/Software

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.